Bodenprobennehmer

Bodenprobennehmer

Voller Stolz präsentieren Schülerinnen und Schüler einer fünften Klasse des Friedrich - Abel - Gymnasiums die jüngste Neuanschaffung des Fachbereichs Geographie: ein Bodenprobennehmer samt Hammer. Vor dem Schulgebäude wurde gleich ausprobiert, was demnächst im Unterricht eingesetzt werden soll, wenn es um das Thema Landwirtschaft geht.

Viel Kraft ist erforderlich, wenn man das Rohr für die Bodenprobe in die Erde treiben will, sodass die tatkräftige Unterstützung seitens der Erdkundelehrerin Heidrun Haible und der Elternbeiratsvorsitzenden Margit Dörr gerne angenommen wurde. Zumal die Anschaffung schließlich darauf zurückzuführen ist, dass das Gespräch zwischen Lehrern und Elternschaft am FAG funktioniere, wie Margit Dörr betonte. So sei die Idee zum Kauf des neuen Geräts auch geboren worden.