• Holzgleiter Klasse 6
  • Fluggleiter Klasse 6
  • Flugplatzbesuch
  • NWT Klasse 7
  • Flaschenzug
  • Flaschenzug Klasse 7
  • NWT Klasse 8
  • Kran Klasse 8
  • Microcontroller
  • Microcontroller

NWT NwT ab Klasse 6
Im Vordergrund des NwT-Unterrichts ab Klasse 6 steht das forschende Lernen in handlungsorientierten Unterrichtssituationen.
Inhalte wie Holz und Holzbearbeitung, Bionik (Fliegen, Bewegungsapparat, Klettverschluss), technisches Zeichnen und automatisierte Fertigung (Filo-Cut) werden schon in Klasse 6 unterrichtet.
Dadurch ergibt sich in der Mittelstufe der nötige Freiraum, Elektronik und Programmierung vertiefter zu behandeln. Angefangen von einfachen Transistorschaltungen entwickeln die Schüler die Kompetenz, eigenständig elektronische Sensoren zu bauen und elektronische Schaltungen mit einem Mikrocontroller Arduino zu programmieren.

NwT ab Klasse 8
Der Bau von Modellbrücken oder Wasserrädern zur Gewinnung von elektrischer Energie in Verbindung mit modernen Fertigungsverfahren wie computergesteuerte Schneidemaschinen und CNC-Fräsen bis hin zu 3D-Druckern steht im Zentrum des NwT-Unterichts. Die dafür notwendigen technischen Zeichnungen stellen die Schüler mit CAD-Programmen am Computer her.
Die in unserer heutigen Welt überall eingesetzten Sensoren und die automatische Steuerung von technischen Abläufen lernen die Schüler durch den Einsatz von Microcontrollern kennen, für die sie selbst die Schaltungen aufbauen und die entsprechenden Programme schreiben. Der erste Preis des Wettbewerbs „Junior.ING“ der Ingenieurkammer Baden-Württemberg 2018 ging an das FAG.

NwT in der Kursstufe
Die Schüler können NwT als Basis- bzw. Leistungsfach im Rahmen des Pflichtbereichs in den Naturwissenschaften wählen. Hiermit wird ein sinnvoller Bogen für die Technikbildung von den Themen der Mittelstufe bis zum Abitur geschlagen. Bei der projekt- und handlungsorientierten Umsetzung von wissenschaftlichen Forschungsvorhaben und Produktentwicklungsaufgaben erfahren die Schülerinnen und Schüler die wechselseitige Vernetzung von Forschung und Technik. An den inhaltlichen Schwerpunkten Energie- und Antriebstechnik, Technische Mechanik und Produktentwicklung sowie Elektro- und Informationstechnik vertiefen sie ihre Kenntnisse in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen und lernen technische Errungenschaften sowie deren ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen zu bewerten.


Lehrer des Friedrich-Abel-Gymnasiums tragen maßgebliche Verantwortung für die Erstellung und Etablierung des landesweiten Bildungsplans für das Fach NwT in der Kursstufe.