Unsere Schule

FAG HaupteingangFAG Haupteingang

Das FAG ist aus der Vaihinger Lateinschule, die bereits in der Zeit vor der Reform bestand, hervorgegangen. Bedeutende Männer wie Johannes Brenz, der spätere Reformator, wie Phillip Friedrich Hiller, der Dichter geistlicher Lieder, und wie Friedrich Abel, der Namensgeber unseres Gymnasiums, waren ihre Schüler. Durch die zunehmende Bedeutung der Naturwissenschaften und modernen Fremdsprachen verliert das Latein im 18. und 19. Jahrhundert seine beherrschende Stellung; ab 1913 verfügt Vaihingen mit der Latein- und Realschule über eine neuzeitliche Bildungsstätte. Diese hat gymnasialen Charakter; nur Französisch und Latein werden getrennt unterrichtet, während die übrigen Fächer für alle Schüler gleichermaßen verbindlich sind.

Die Gebäude für das heutige Gymnasium wurden 1963 errichtet und 1981 um einen attraktiven Fachklassenbau für den naturwissenschaftlichen Unterricht erweitert. Die architektonisch gelungenen Gebäude des FAG und die zugehörigen Sportanlagen liegen in einer verkehrsberuhigten Zone am Vaihinger Schloßberg. Das gesamte Schulgelände besitzt den Charakter eines Campus.

Das FAG hat ein naturwissenschaftliches und sprachliches Profil. Die erste Fremdsprache ist Englisch, als zweite Fremdsprache können entweder Latein oder Französisch gewählt werden.
Seit dem Schuljahr 2004/2005 durchlaufen alle neu aufgenommenen Schüler das achtjährige Gymnasium.

Im sprachlichen Bereich führt das FAG die klassische Sprachenfolge Englisch - Latein - Französisch. Seit dem Schuljahr 2006/2007 kann für alle Schüler mit Italienisch eine weitere dritte Fremdsprache gewählt werden. Einen besonders hohen Stellenwert haben am FAG die musischen Fächer und die Förderung der Lern- und Arbeitstechniken.

Das FAG besitzt ein polnisches Partnergymnasium in Lodz. Mit Frankreich besteht ein Partnerschaftsprogramm mit dem collège in Les Bordes (Loiret). In Italien sind wir mit dem liceo Paciolo-D'Annunzio in Fidenza (Region Emilia-Romagna) freundschaftlich verbunden.

Das FAG ist ein fünfzügiges Gymnasium und wird gegenwärtig (Schuljahr 15/16) von 902 Schülerinnen und Schülern besucht.

Unser Schulgelände in Bildern!