Austausch mit der polnischen Partnerschule in Lodz

Polnische Lehrer 2010Polnische Lehrer 2010

Die Partnerschaft mit dem IX. Liceum in Lodz besteht seit 2005. Das FAG folgte einem Aufruf von Schulen aus Lodz, die Projektpartner anlässlich eines „Deutschen Jahres“ suchten.
Das Projekt „Wenn uns die Worte fehlen“ verlief so erfolgreich und bereichernd für beide Seiten, dass sich daraus eine Schulpartnerschaft entwickelte.

Schüler Polenaustausch 2010Schüler Polenaustausch 2010

Den Anfang machte eine Gruppe von 13 Schülern aus den 10. Klassen. Die Anmeldungen sind in der Zwischenzeit ständig gewachsen, so dass zuletzt 22 Schüler an dem Austausch teilnehmen konnten. Es handelt sich um einen direkten Austausch, das heißt, jeder Schüler hat einen direkten Partner, in deren Familie er aufgenommen wird. Für die Dauer von einer Woche erhalten die Schüler so Einblick in das doch etwas andere Leben im Partnerland. Das Erleben der Unterschiede, aber auch das Entdecken von Gemeinsamkeiten verstärkt die interkulturelle Kompetenz der Schüler. Der Austausch findet einmal im Jahr statt.

Friedhof des „Konzentrationslager Wiesengrund“Friedhof des „Konzentrationslager Wiesengrund“

Der thematische Schwerpunkt liegt in der Auseinandersetzung mit der polnisch-deutschen Geschichte. So ist bei jedem Besuch der polnischen Gäste in Vaihingen ein Besuch in der Gedenkstätte „Konzentrationslager Wiesengrund“ obligatorisch.

Museum Ritter 2010Museum Ritter 2010

In Polen finden Ausflüge statt, dieses Jahr zum Beispiel nach Warschau zum Chopinjahr . Bei der Programmgestaltung hier in Vaihingen legen wir außerdem Wert darauf, dass unsere Gäste Einblick in unseren Schulalltag bekommen (so nehmen die polnischen Schüler einen Vormittag lang am regulären Unterricht teil und essen danach mit allen anderen im Schloss) und die kulturelle Vielfalt unserer Region kennen lernen wie z.B. bei gemeinsamen Ausflügen nach Stuttgart, Ludwigsburg oder Tübingen.

Am Ende einer ereignisreichen Woche steht immer das Abschlussfest mit Eltern und Geschwistern. Gestaltet wird das Programm von dem Lodz-Lehrer-Team, das aus etwa sieben Kollegen besteht. Jeweils zwei Kollegen begleiten die Schülergruppe nach Lodz.