Orchesterklasse

Ab dem Schuljahr 2016/17 wird am Friedrich-Abel-Gymnasium in der Klassenstufe 5 eine Orchesterklasse gegründet.
Der Begriff Orchesterklasse steht für einen instrumentalen, lebendigen Musikunterricht, in dem musikalisches Basiswissen mit dem praktischen Musizieren mit Orchesterinstrumenten im Klassenverband verknüpft werden.
Die Inhalte des Bildungsplans für die Klassen 5 und 6 werden in enger Anlehnung an die gemeinsam erarbeiteten Musikstücke ,,spielerisch“ und anwendungsorientiert im wöchentlich zweistündigen Musikunterricht erlernt.

Voraussetzung für die Aufnahme in die Orchesterklasse ist, dass die Schülerinnen und Schüler beim Eintritt in die Klasse 5 bereits ein Orchesterinstrument spielen und auf diesem Instrumentalunterricht bei Musikschulen, Musikvereinen oder Privatlehrern erhalten.
Folgende Instrumente sind in der Orchesterklasse des FAG herzlich willkommen: Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Flügelhorn, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba, Violine, Viola, Cello, Kontrabass, E-Bass und Schlagzeug (mit Stabspielen, Pauke und Percussion).

Ein zweiter wichtiger Baustein der Orchesterklasse ist das Unterstufenorchester, in dem die Musiker der Orchesterklasse dienstagnachmittags von 13.00 – 14.30 Uhr anspruchsvollere Kompositionen erarbeiten, die bei Vorspielen und Konzerten zu verschiedenen Anlässen während des Schuljahres präsentiert werden.

Des Weiteren unterstützt das FAG die außerschulische Musizierpraxis der Orchesterklassenschüler in den verschiedenen Ensembles und Orchestern der Musikschulen, Musikvereine und Posaunenchöre.

Auf einer 3-tägigen Orchesterprobenphase wird dann nicht nur an musikalischen Feinheiten gearbeitet, sondern auch der Zusammenhalt in der Orchesterklasse als besondere Klassengemeinschaft gestärkt.

Das FAG möchte mit diesem schulmusikalischen Angebot Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeit- und Lebensgestaltung zeigen und neben den kognitiven besonders die emotionalen, kreativen und sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler fördern.

Ansprechpartnerin: Julia Isabelle Gutmann-Morgante