Anton Hunger liest "Gebrauchsanweisungen für Schwaben"

Dienstag, 26. März 2019
Einlass 18.30 Uhr
Beginn 19.00 Uhr


Oberer Musiksaal
Friedrich-Abel-Gymnasium
Anton Hunger bei Gäste am FAGAnton Hunger bei Gäste am FAGDer Förderverein und die Schulleitung des Friedrich-Abel-Gymnasiums, unterstützt vom Elternbeirat, haben mit der Reihe „Gäste am Friedrich-Abel-Gymnasium“ ein Forum für Persönlichkeiten aus Kunst, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft geschaffen.
Unser nächster Gast wird Anton Hunger sein.
Anton Hunger, 1948 geboren, Volkswirt, Publizist und Journalist, war sechszehn Jahre Redakteur bei der Stuttgarter Zeitung und dem Münchner Industrie-Magazin. Von 1992 bis 2009 war er Kommunikationschef bei Porsche in Stuttgart.
Er wurde ausgezeichnet mit zahlreichen Journalistenpreisen und als PR-Manager des Jahres und ist Autor und Herausgeber.

Im Klappentext der für die große Landesausstellung „Die Schwaben“ neu bearbeiteten Fassung der „Gebrauchsanweisung für die Schwaben“ heißt es:
Das Schwabenland ist der ewige Konjunkturzünder Deutschlands, die Heimat berühmter Dichter, Mäzene und Automarken, prämierter Rotweine und Designeroutlets, gefeierter Sterneköche und des bisher einzigen grünen Ministerpräsidenten Deutschlands. Anton Hunger zeigt den ganzen Charme des Ländles zwischen Stuttgart und Friedrichshafen, Tübingen und Marbach, Bietigheim und Metzingen, zwischen Blautopf und Neckar. Er begibt sich nonder, nuff und mitten nei. Dechiffriert die berüchtigtste Mundart des Landes, enthüllt das Wesen der schwäbischen Hausfrau und lüftet die Geheimnisse der Maultaschenconnection. Und er ergründet das Naturell des schwäbischen Protests: von den Bauernkriegen über Friedrich Heckerbis zu »Stuttgart 21«.

Nach der Veranstaltung signiert Anton Hunger.

Der Eintritt ist frei, für eine Spende zur Finanzierung des Abends bedanken sich die Veranstalter.