Den großen Geheimnissen auf der Spur

FAGler als Teilchenforscher

Physik-NeigungskursPhysik-NeigungskursVaihingen (my) Kein geringeres Thema als „Der Aufbau und die Entstehung des Universums“ hatten sich die Schüler vom Friedrich-Abel-Gymnasium vorgenommen, als sie sich unter der Anleitung zweier Mentoren vom KIT einen Vormittag lang auf die Spurensuche nach den großen Geheimnissen kurz nach dem Urknall begaben.

Mit Originaldaten vom CMS-Detektor aus der Forschungsarbeit am CERN in Genf konnten die Nachwuchsphysiker aus dem Neigungskurs von Dr. Micaela Schmolz Einblicke in die Wissenschaftswelt gewinnen und sich gleichzeitig über Inhalte des Studiengangs Physik und die späteren Berufschancen informieren.

Dazu hielten die beiden Doktoranden, die vom Institut von Prof. Dr. Quast aus Karlsruhe angereist waren, nicht nur einen Vortrag, sondern boten den Schülern auch die Möglichkeit, selbst am PC zu erleben, wie man Spuren von Elektronen, Myonen und Co mithilfe von Detektoren untersuchen kann.
Damit boten sie den engagierten jungen Physikbegeisterten Erkenntnisse aus der Welt der Teilchenphysik, die weit über die Möglichkeiten des durchschnittlichen Physikunterrichts hinausreichten.