Zwölf Jahre durchgeboxt – Abiturientenfeier am Friedrich-Abel-Gymnasium

Der gesamte Jahrgang 2018Der gesamte Jahrgang 2018Eine festlich geschmückte Stadthalle trifft auf 96 festlich gekleidete junge Menschen, alle in Erwartung einer doppelseitig gedruckten DIN-A-4-Seite. Es ist das wichtigste Ereignis für die Abiturienten des Friedrich-Abel-Gymnasiums: Die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse.
Ausdrucksstark und charaktervoll bildete eine Jazzband den Auftakt der Feier. Simon Bremen, Jannik Morgana, Raphael Hopp, Lea Fleischle und Marie-Kristin Krüger gestalteten den musikalischen Rahmen zusammen mit einer Schülergruppe des Neigungskurses Musik.
Schulleiter Hans-Joachim Sinnl griff das Schülermotto „Muhammad Abi – zwölf Jahre durchgeboxt“ des Abiturientenjahrgangs in seiner Rede auf und reflektierte, inwiefern das Leben als Kampf betrachtet werden könne. Bibel-, Koranstellen, Erkenntnisse aus dem Sozialdarwinismus waren Argumentationsmarken, die ihn schließlich zu Habermas und seiner Soziallehre führten. Nur im fairen Diskurs könnten sich der Einzelne und die Gesellschaft sinnvoll entwickeln. Angesichts von fake-news sei die Rückbesinnung auf den von Habermas beschriebenen Diskurs eine „Lebensaufgabe von uns allen.“ Sinnl unterstrich, wie wichtig der offene und faire Diskurs im Sinne Habermas‘ für den Erhalt unserer demokratischen Gesellschaft mit all ihren im diskursiven Sinne erhaltenswerten Facetten sei.
Susanne Schumacher, Elternbeiratsvorsitzende am FAG, outete sich in ihrer Ansprache als „Motivationsposterhasserin“ und nahm damit extrinsische Motivationsbereiche aufs Korn. Geld oder Lob motivierten schon, hätten aber eine eher geringere Bedeutung. Die Erkundung der eigenen Bedürfnisse, die Beschäftigung mit dem eigenen Weg und den eigenen Zielen seien dagegen viel wichtiger, was Susanne Schumacher an Beispielen belegte. Zwar sei das Leben manchmal wie eine „box of chocolates“ von der man nie wisse, was sie enthalte, doch riet sie der Generation Y, sich zu überlegen, welche Aufgaben für sie erfüllend seien. „Findet und folgt immer wieder eurer Motivation und lasst euch dazwischen von der Pralinenschachtel Leben überraschen.


Nadine Rager – Abiturientenrednerin der SchülerNadine Rager – Abiturientenrednerin der SchülerEinen ähnlichen Tenor enthielt die Schüleransprache von Nadine Rager. Traditionell wird sie vom Scheffelpreisträger gehalten, also von dem Schüler mit den besten Leistungen im Fach Deutsch. Rückblickend betrachtete Nadine Rager ihre Schulzeit am FAG und erinnerte sich, wie sie am FAG aufgenommen wurde, wer ihre erste Nebensitzerin war und was sie gemeinsam erlebten. „Ich für meinen Teil stelle mir das gerne wie einen Rohdiamanten vor, der geschliffen wird und dann im fertigen Zustand wunderschön und einzigartig strahlen kann.“ Sie wisse, dass der Veredelungszustand des Diamanten nach dem Abitur noch nicht abgeschlossen sei und machte allen Mitschülern Mut, mit Selbstbewusstsein und eigenen Entscheidungen in der Zukunft die richtige Wahl für das weitere Leben zu treffen.
Nach der Zeugnisübergabe wurden interne und externe Fachpreise und die NC-Preise vergeben, die sich nach dem Abiturschnitt richten. Wiebke Neibig und Marie-Kristin Krüger erreichten jeweils einen Notendurchschnitt von 1,0. Wiebke Neibig ist es bei diesem Notendurchschnitt gelungen, in allen Prüfungsfächern 15 Notenpunkte zu erreichen, das entspricht jeweils einem sehr gut +. Beide Schülerinnen erhielten als Jahrgangsbeste den Sonderpreis der VR-Bank Neckar-Enz. Die Jahrgangsbesten mit einem Schnitt von 1,0: Marie-Kristin Krüger und Wiebke Neibig (v.l.n.r.)Die Jahrgangsbesten mit einem Schnitt von 1,0: Marie-Kristin Krüger und Wiebke Neibig (v.l.n.r.) Zwei musikalische Elternbeiträge zeigten eine enge Verbundenheit untereinander und die große elterliche Freude über den Erfolg ihrer Kinder. Die Eltern der Jahrgangsstufe I bewirteten die Gäste der Abiturfeier, die es sich bei leckeren Häppchen und Getränken und angeregten Gesprächen in der Stadthalle noch lange gut gehen ließen. Die Abiturzeugnisse wurden überreicht an:
Sophie Abele; Laura Arcalean; Elif Aslandag; Pascal Ballier; Simon Bauerle; Gianluca Bertoli; Alina Bischoff; Miguel Bores; Charlotte Born; Linus Brauer; Moritz Brenner; Daniel Ciuffreda; Valerie Dagenbach; Katja Danner; Raphael Deuerlein; Luca Deuschel; Katharina Düppe; Melissa Eger; Tom Engel; Nicole Fitzner; Julia Flattich; Julia Frick; Kevin Funk; Antonie Gansert; Franziska Gayer; Sebastian Gayer; Julien Gergen; Tobias Gerloff; Max Göhner; Anton Graf; Sophia Groß; Lena Häfele; Gina Halder; Nils Hantke; Jana Härter; Joelle Hartmann; Tilo Hartmayer; Anna Heid; Alexander Heine; Sarah Heinle; Janina Heintel; Dominik Helfenstein; Jan Holzwarth; Sophia Hutter; Meike Jaggy; Sonja Kaiser; Ahmet Fatih Kaya; Julian Kemmler; Nils Kersch; Annika Kiesel; Lea Kintner; Noah Klein; Nathalie Kloiber; Marie-Kristin Krüger; Jan Lukas Kumme; Julian Leibfried; Eva Liebisch; Lene Mahler; Tom Matuschowitz; Jannik Morgana; Annalena Müller; Philipp Müller; Simeon Müller; Franziska Müllner; Jessica Napolitano; Wiebke Neibig; Adam Németh; Deborah-Johanna Nowraty; Robby Oelmann; Jan Lukas Paschitta; Louisa Pfisterer; Alexandra Piringer; Felix Powilleit; Nadine Sofie Rager; Sophie Reh; Jan Riedel; Simon Rommel; Alisa Rospert; Lukas Rüdiger; Antonia Schumann; Philip Schweitzer; Katrin Setzer; Johanna Sigloch; Alina Sloboda; Christoph Stauß; Philipp Straßer; Michael Streib; Felix Strobel; Alani Tiefenbach; Tim Ullrich; Perrine Verschaeve; Florian Walz; Anna Warnstorf; Pascal Wisirenko; Tim Zimmermann;
Externe Preise erhielten: Linus Brauer - Ferry - Porsche Preis; Nadine Rager - Scheffelpreis; Marie-Kristin Krüger - Feltrinelli-Buchpreis des ISTITUTO ITALIANO DI CULTURA DI STOCCARDA; Meike Jaggy - Fremdsprachenpreis Englisch (Blessings 4 you); Antonia Aimée Schumann - Fremdsprachenpreis Französisch (Blessings 4 you) ; Wiebke Neibig - Fremdsprachenpreis Italienisch (Blessings 4 you) ; Marie-Kristin Krüger - Humanismus Heute; Daniel Ciuffreda - Südwestmetall - Fachpreis Wirtschaft; Linus Brauer - Abiturientenpreis der Gesellschaft deutscher Chemiker; Philipp Müller - Häcker - Chemiepreis; Michael Streib - Häcker - Chemiepreis; Linus Brauer - DPG - Buchpreis und Mitgliedschaft; Dominik Helfenstein - DPG - Mitgliedschaft; Philipp Müller - DPG - Mitgliedschaft; Perrine Verschaeve - DPG - Mitgliedschaft; Pascal Wisirenko - DPG - Mitgliedschaft; Marie-Kristin Krüger - Bischof-Sproll - Preis; Wiebke Neibig - Paul - Schempp - Preis; Wiebke Neibig - Bild-Rahmung Galerie Burkhardt; Jannik Morgana - Vaihinger Musikpreis (Blessings 4 you) ; Linus Brauer - Preis der deutschen Mathematikervereinigung.
Fachpreise erhielten: Jannik Morgana - Englisch; Florian Walz - Latein; Nathalie Kloiber - Debating; Marie-Kristin Krüger - Debating; Simon Bauerle - Wirtschaft; Nadine Rager - Theater; Antonie Gansert - Religion; Simon Bauerle - Biologie; Jan Riedel - FAG - Zimmermann - Preis; Gina Halder - FAG - Zimmermann - Preis; NC-Preise: Wiebke Neibig - NC – Preis und Sonderpreis der VR-Bank Neckar-Enz; Marie-Kristin Krüger - NC – Preis und Sonderpreis der VR-Bank Neckar-Enz; Linus Brauer Linus; Perrine Verschaeves; Meike Jaggy; Philipp Müller; Antonia Schumann; Pascal Wisirenko; Antonie Gansert; Julia Flattich; Daniel Ciuffreda; Simon Bauerle; Julien Gergens; Nathalie Kloiber; Annalena Müller; Jannik Morgana; Florian Walz; Tom Engel. Preisträger des JahrgangsPreisträger des Jahrgangs