Fahrradtag am FAG "Schütz dein Bestes"

Vaihingen (my) Radfahren – das kann doch jeder, mag man denken. Und in unseren Breiten trifft das sicher auch auf die meisten Menschen zu. Und weil Radfahren Spaß macht, nutzen viele Schüler in den Sommermonaten auch die Möglichkeit, mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen. Umso bedeutsamer ist für Dr. Micaela Schmolz vom Friedrich-Abel-Gymnasium der alljährlich stattfindende Fahrradtag für die Klassenstufe sechs. Denn gerade den Schülern diesen Alters tut es gut, sich über die Gefahren im Straßenverkehr bewusst zu werden. „Ganz besonders viel Wert legen wir auf die Sicherheit. Das Rad muss funktionstüchtig sein. Und wenn der Fahrer doch einmal in eine brenzlige Situation geraten sollte, muss er unbedingt einen Helm tragen. Deshalb heißt unser Moto auch ‚Schütze dein Bestes’ – also letztendlich dein Leben und deine Gesundheit.“ Mit Unterstützung des Radclubs, der Verkehrswacht und nicht zuletzt der Polizei Ludwigsburg stand für die Sechstklässler am Mittwochmorgen ein intensives Radtraining an. Im Fahrradparcours zeigte sich, wer sein Rad wirklich beherrscht. Ein Verkehrsquiz rief Regeln wieder in Erinnerung und mahnte so zur rücksichtsvollen Teilnahme im Straßenverkehr. Zwei Polizeibeamte in Uniform verliehen der Fahrrad- und Helmkontrolle ein besonderes Gewicht. Und schließlich wurden die etwa hundert jungen Zweiradfans auch auf eine etwaige Panne vorbereitet: Fachmännisch wurde ein platter Reifen wieder flott gemacht. Und weil Petrus ein Einsehen hatte, fiel auch die Bewässerung von oben nicht zu heftig aus: „Wir hatten Glück mit dem Wetter“, freute sich die Lehrerin vom FAG, deren ganz besonderer Dank an die vielen freiwilligen Helfer gerichtet war, ohne deren Unterstützung der Fahrradtag nicht durchzuführen wäre.

FahrradtagFahrradtagFahrradtagFahrradtag FahrradtagFahrradtagFahrradtagFahrradtag