FAG nimmt am deutsch-französischen-Entdeckungstag teil

Besuch der 10ab beim Bildungspartner Thales.
Am deutsch-französischen Entdeckungstag öffnen deutsche und französische Unternehmen und Institutionen zahlreichen Schülerinnen und Schülern ihre Tür. Sie laden ein, das Nachbarland im Berufsalltag zu entdecken.
Bei diesem Projekt können Schüler ab der 7. Klasse in Deutschland und ab der 6e in Frankreich ein Unternehmen in ihrer Region besuchen, das eng mit dem Partnerland zusammenarbeitet.
Der deutsch-französische Entdeckungstag in Unternehmen fördert das Interesse an Arbeit und Beruf und möchte Schülerinnen und Schüler auf Sprache und Kultur des Nachbarlandes neugierig machen.
Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amts und des Ministère des Affaires étrangères (französisches Außenministerium).
Am Friedrich-Abel-Gymnasium sahen die Fachschaft Französisch und die Berufsberatung ideale Voraussetzungen in Kooperation mit Thales Deutschland,
dem Bildungspartner der Schule, am Entdeckungstag teilzunehmen. Daher machten sich die Französisch-Lerner der Klassen 10a und 10b auf den Weg nach Ditzingen,
einem der Standorte des international aufgestellten Unternehmens, das seine Wurzeln in Frankreich hat.
Die Französischlerner erhielten Einblicke in die Tätigkeitsfelder von Thales und Möglichkeiten des Unternehmens im Inland und im Nachbarland.
Nach einer Einführung in deutscher und französischer Sprache erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Führung durch den
Ausbildungsbereich des Unternehmens und ließen sich im Showroom die Produkte von Thales erklären.
Begehrt war ein Platz im Führerstand eines ICE, wo die Schülerinnen und Schüler erfahren konnten,
welchen Anteil Thales für die Sicherheit im Schienenverkehr hat.
Für Liam Oberdorfer war danach klarer, in welchen Bereichen Thales tätig ist: „Das Thema Sicherheit ist wirklich sehr vielfältig.“
Von Ausbildungsleiter Arnold Sachs erhielt die Gruppe außerdem viele Tipps, die ihnen bei bald anstehenden Bewerbungen sicher hilfreich sein können.
Begleitet wurden die Schüler von ihrer Französischlehrerin Birgit Gellink und von Valentin Maurath, Mentor beim deutsch-französischen Jugendwerk.
Valentin Maurath hatte die Gruppe auch in einem Workshop im Friedrich-Abel-Gymnasium auf den Besuch bei Thales vorbereitet.

FAG bei ThalesFAG bei Thales