Methoden und Kommunikationstraining

Eine wichtige Säule unseres Kompetenzcurriculums bildet das Projekt MuK, das nach verschiedenen Änderungen in den letzten Jahren nun im 8-jährigen Gymnasium in Klassenstufe 8 durchgeführt wird. Folgende Kompetenzen sollen dabei vor allem geschult werden:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Lernen zur Steigerung der fachlichen Souveränität
  • Beherrschung elementarer (fachlicher und überfachlicher) Lern- und Arbeitstechniken
  • Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit
  • Fähigkeit, konstruktiv und regelgebunden in Teams zu arbeiten

Auch bei der Durchführung orientieren wir uns an Klippert und seinem 4-Stufenmodell zur Teamentwicklung mit den Schwerpunkten:

  • Für Gruppenarbeit motivieren
  • Gruppenprozesse problematisieren und reflektieren
  • Regeln entwickeln und einüben
  • Alternative Grundformen der Gruppenarbeit durchspielen

Kommunikationsschulung:

  • Nachdenken über Kommunikation
  • Übungen zur Förderung des freien Sprechens und Erzählens
  • Miteinander reden lernen
  • Überzeugend argumentieren und vortragen
  • Komplexere Interaktionsübungen (z.B. Planspiel)

Der zeitliche Rahmenplan sieht MuK Ende November/Anfang Dezember vor.

(Haible)