Latein-Exkursion

Latein-Exkursion nach Rom und Pompeji in Klasse J1

Foto aus Pompeji mit VesuvFoto aus Pompeji mit Vesuv

Alle Wege führen nach Rom

Seit Jahrhunderten wird in Vaihingen Latein gelernt. Das FAG setzt diese Tradition fort. Wer sich nun in der Oberstufe entscheidet, Latein bis zum Großen Latinum weiterzulernen, für den führen im Mai der 11. Klasse alle Wege nach Rom. Mit dem Nachtzug über Stuttgart und München, bisweilen auch über Zürich und Mailand wacht man um 6h in Florenz auf und ist um 8h da, in der Ewigen Stadt. Nach einem großem Stadtrundgang am ersten Tag stehen am nächsten Tagen das Forum, der Palatin und das Kolosseum auf dem Programm. Wer mag, geht abends noch in die Villa Borghese. Ein Tag ist für die Vatikanischen Museen und den Petersplatz mit Petersdom reserviert. Sonntags fahren wir nach Neapel und besuchen die berühmten Ausgrabungen in Pompeji und Herkulaneum. Den Vormittag des letzten Tag verbringen wir in den Katakomben an der Via Appia. „Noch nie sind wir so viel gelaufen, 125 km sagt der Schrittzähler.“ Aber es bleibt immer auch Zeit, um abends am Trevi-Brunnen zu sitzen, bei Giolitti Eis zu essen oder in der Via del Corso in Geschäfte zu stöbern. Und alle sind sich einig: „Rom ist schön.“